Entstehung des Del-On-Sel-Systems

Das Del-On-Sel-System ist auf Grundlage von Diskussionen in der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch entstanden. Dabei haben sich verschiedene an dem Thema interessierte Menschen – einschließlich mehrerer nicht-binärer Personen – über verschiedene mögliche Vorschläge für geschlechtsneutrales Deutsch ausgetauscht. Im Zuge dieser Diskussionen wurde ersichtlich, dass neue geschlechtsneutrale Formen nur dann Chancen auf breite Unterstützung haben, wenn sie mehrere Kriterien erfüllen: Sie müssen sich eindeutig von maskulinen und femininen Formen unterscheiden, sie müssen leicht erlernbar sein, und sie müssen leicht auszusprechen sein. Das Del-On-Sel-System wurde mit dem Ziel entwickelt, diese Kriterien möglichst gut zu erfüllen, und wurde von den meisten aktiven Mitgliedern der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch positiv aufgenommen. Die grammatikalischen Details des Del-On-Sel-Systems wurden wie auch dieser Webauftritt von Marcos Cramer entworfen.

Die Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch wurde im Mai 2019 von mehreren Personen gegründet, um sich über Vorschläge für leicht aussprechbare geschlechtsneutrale Begriffe auszutauschen. Die Gründungsmitglieder hatten sich bei einer Diskussion über geschlechtsneutrale Sprache in einer Facebook-Gruppe für deutschsprachige nicht-binäre Personen kennengelernt. Anfangs ging es bei der Diskussion in der Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch häufig um das schon vorher entwickelte De-Le-System. Nachdem mehrmals die Kritik aufkam, dass einige der geschlechtsneutralen Formen des De-Le-Systems sich nicht von maskulinen oder femininen Formen unterscheiden ließen, kam es zu einer Reihe von alternativen Vorschlägen, die dann in der Entwicklung des Del-On-Sel-Systems gemündet sind. Dieses neue System ist sowohl in der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch als auch bei anderen an dem Thema interessierten Leuten auf positiveres Feedback gestoßen als alle vorhergehenden Vorschläge. Siehe auch den Vergleich zwischen Del-On-Sel-System und De-Le-System.

Gleichzeitig mit der Entwicklung des Del-On-Sel-Systems kam auch die Idee auf, dass das Die-On-Sel-System als weniger radikale Alternative zum Del-On-Sel-System vorgeschlagen werden kann. Die meisten Mitglieder der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch bevorzugen das Del-On-Sel-System, aber diejenigen, die zwar gerne geschlechtsneutrale Ausdrücke verwenden wollen, denen aber die Einführung eines ganz neuen Genus in die deutsche Sprache zu radikal erscheint, können gerne auch das Die-On-Sel-System verwenden und bewerben.