Wie kann ich zur Verbreitung des Del-On-Sel-Systems beitragen?

Jedel kann ganz einfach zur Verbreitung des Del-On-Sel-Systems beitragen: Probier einfach mal aus, das Del-On-Sel-System in Deinen alltäglichen Sprachgebrauch einzubauen, egal ob mündlich oder schriftlich. Für den Anfang ist es sinnvoll, das mit Leuten auszuprobieren, denen Du vertraust und bei denen Du denkst, dass sie offen sind für experimentelle geschlechtsneutrale Sprache. Nach und nach kannst Du das dann mit immer mehr Leuten verwenden.

Wenn Du Deine Freundonen und Bekannte im Vornherein darüber informieren willst, was das Del-On-Sel-System ist, kannst Du gerne eine der unten aufgeführten Info-Graphiken mit ihnen teilen.

Anstatt zu versuchen, andere mit missionarischem Eifer vom Del-On-Sel-System zu überzeugen, ist es besser, das System einfach auf natürliche Weise in den eigenen Sprachgebrauch einfließen zu lassen. Beim schriftlichen Sprachgebrauch, z.B. per E-Mail oder in den sozialen Medien, kann es sinnvoll sein, einmalig kurz erwähnen, dass es sich bei diesen neuen Formen um leicht aussprechbare geschlechtsneutrale Formen handelt; auch ein Link auf geschlechtsneutral.net kann dabei nützlich sein. Beim mündlichen Sprachgebrauch ist es meistens am besten, das Del-On-Sel-System einfach zu benutzen, ohne durch Erklärungen zum Del-On-Sel-System vom Thema abzukommen. Manche Leute merken es vielleicht erst gar nicht, dass mensch neuartige Begriffe verwendet, verstehen das Gesagte aber trotzdem gut, da die meisten Begriffe im Del-On-Sel-System ja so ähnlich klingen, wie die üblichen maskulinen und femininen Begriffe. Häufig ist aus dem Kontext her schon klar, dass der Begriff geschlechtsneutral gemeint ist. Manchmal kommen dabei natürlich Rückfragen dazu, was das jetzt für ein Begriff war oder wie das jetzt gemeint war. Es lohnt sich also, sich vorher schon mal Gedanken darüber gemacht zu haben, wie mensch auf solche Rückfragen antworten will.

Wenn Du Dich mit anderen darüber austauschen willst, welche Erfahrungen Du bei der praktischen Anwendung des Del-On-Sel-Systems machst, kannst Du das in der Facebook-Gruppe Geschlechtsneutrales Deutsch tun oder del Erschafferon dieser Webseite kontaktieren. Sowohl Fragen zum praktischen Gebrauch als auch Erfahrungsberichte, egal ob positiver oder negativer Natur, sind dabei willkommen.

Unsere bisherigen Erfahrungen sind, dass sich das Del-On-Sel-System sowohl mündlich als auch schriftlich gut in den Sprachgebrauch integrieren lässt, und dass viele Menschen, insbesondere junge progressiv eingestellte Leute, offen für dieses Thema sind.

Wenn Du in einem Verein oder einer Organisation aktiv bist, die für ihre Texte schon schriftsprachliche Lösungen wie Gendersternchen oder Gendergap verwendet, kannst Du ja mal Deiner Organisation den Vorschlag machen, dass sie anfängt, das Del-On-Sel-System zu verwenden. Hier ein Argument, das Du dabei vorbringen könntest: Die Vorteile geschlechtsneutrale Sprache kommen erst dann richtig zum tragen, wenn sich die geschlechtsneutrale Sprache auch problemlos in den mündlichen Sprachgebrauch integrieren lässt. Beispiele dafür, wieso das Gendersternchen für den mündlichen Sprachgebrauch nicht gut geeignet ist, gibt es hier.

Um andere Leute über das Del-On-Sel-System zu informieren, kannst Du zum Beispiel in einem sozialen Netzwerk Deiner Wahl einen Link auf diese Webpräsenz teilen: Außer die Startseite geschlechtsneutral.net eignet sich dafür auch die Seite geschlechtsneutral.net/del-on-sel mit einer Schnellübersicht über das Del-On-Sel-System. Außerdem könnte es sich lohnen, eine der folgenden Info-Graphiken zu teilen:

Außerdem kannst Du Dir eins der folgenden Info-Poster ausdrucken und aufhängen:

Wenn Du gerne mit Flyern über das Del-On-Sel-System informieren willst, kannst Du die folgenden Vorlagen verwenden: